Das Gefühl für den Hammer ist wieder da!

Das Gefühl für den Hammer ist wieder da!

Bei den Süddeutschen Leichtathletikmeisterschaften am 23. Juni in Erding holte sich Tristan Schwandke vom TV Hindelang mit 67,05 Metern hinter Johannes Bichler (70,81) und Andreas Sahner (69,52 Meter) Bronze. Damit steigerte er sich um mehr als einen Meter gegenüber den Bayerischen Meisterschaften im Mai. Nun liegen der Fokus und die Weitenentwicklung auf den nächsten Wettkämpfen bis zu den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg am 21./22. Juli. Kurz davor will er auch noch um den nationalen Titel bei den Deutschen Meisterschaften im Rasenkraftport in Dischingen kämpfen.

Schwandke gibt sich zuversichtlich, dass er noch deutlich zulegen kann, wenn Technik und Gesundheit mitspielen. Seine Bestleistung liegt immerhin bei 70,42 Metern mit dem 7,26 kg schweren Gerät. „Im Augenblick stabilisiere ich meine Technik. Nach Rückenproblemen beim Saisonauftakt ist das Gefühl für den Hammer jetzt wieder da. Das stimmt mich zuversichtlich.“ Sein Ziel ist ein Podiumsplatz bei den Deutschen Meisterschaften, auch wenn die Konkurrenz in der fränkischen Metropole noch stärker sein wird als in Erding.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*