FC Oberstdorf II – TV Hindelang 0:4

Hindelanger Schnauzbarttruppe siegt in Oberstdorf!

Am letzten Spieltag gab sich der Meister keine Blöße und siegte souverän mit 4:0. Allerdings ist nur die 1. Halbzeit erwähnenswert. Nach einem Tor des unangefochtenen Superstars, Fabian Fink, ging der TVH in Führung. Hannes Haug erhöhte kurz darauf mit einem Kopfballtor auf 2:0. Nach einem Geschenk des FCO Keepers sorgte Basti Gschwend für das 3:0. Dann schlug die Stunde des Mannes mit dem rot gefärbten Schnauzer. Eric Mai war mit seinem Treffer für den 4:0 Halbzeitstand verantwortlich. Im zweiten Durchgang passierte nicht mehr allzu viel. Bis auf einen eleganten Ausrutscher von Hansjörg Füß war nicht viel los. War aber auch nicht unbedingt notwendig. Auch so ließ die Mannschaft die Meistersaison, mit über 100 geschossenen Toren, “gemütlich” im Vereinsheim ausklingen.

Türk Gücü Immenstadt II – TV Hindelang 1:7

Der TV Hindelang besiegt Türk Gücü Immenstadt souverän mit 7:1!

Zu Beginn des Spiels konnten die Gastgeber noch ein wenig dagegen halten. Aufgrund von ein paar vergebenen Chancen der Hindelanger konnte Türk Gücü eine halbe Stunde lang hinten die Null halten. Dann brachte Andi Kramer sein Team mit 1:0 in Führung und Basti Gschwend erhöhte kurz darauf auf 2:0. Wobei dieser Treffer zu 90%, ach machen wir uns nix vor, zu 98% auf Manu Schanz geht. Dieser hatte den Torwart ausgespielt, ließ zwei Abwehrspieler dumm aus der Wäsche gucken und legte den Ball dann quer. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff traf der an diesem Tag überragende Manu Schanz dann selber zum 3:0, um kurz darauf wieder auf Basti Gschwend quer zu spielen – 4:0! Dann durften die Platzherren jubeln. Ein Freistoßtor bedeutete das 1:4. Der nächste Hindelanger Treffer ging dann auf das Konto von Eric Mai. Gegen Ende des Spiels zeigte Tobi Stockinger dann noch seine Vorlagengeber-Qualität als er einmal auf Manu Schanz und das andere mal auf Basti Gschwend spielte, was dann für den 7:1 Endstand sorgte. Der TVH zeigte ein richtig gutes Spiel, nur die Chancenverwertung ließ ein bisschen zu wünschen übrig. Laut Valentin Wechs (Teil des Torgefährlichsten Flügel der Liga) hätte man doppelt so viele Tore erzielen müssen!

TV Hindelang – TSV Fischen II

Der TV Hindelang gewinnt das letzte Heimspiel der Saison mit 3:1 gegen den TSV Fischen II!

In einem sehr schwachen Spiel brachte Eric Mai den TVH mit einem sehenswerten Distanzschuß in Führung.   Noch vor dem Pausenpfiff erhöhte Neuzugang Dennis Fleischmann, nach Vorarbeit von Eric Mai, auf 2:0! Auch im zweiten Durchgang blieb die Klasse der Partie im überschaubaren Bereich. Nach dem Anschlusstreffer der Gäste wurde die Begegnung nochmal spannend. Kurz vor dem Schlußpfiff entschied Basti Gschwend, nach toller Flanke von Hannes Haug, die Partie zugunsten des TV Hindelang. Wobei man sagen muss, dass die Gäste hier sicher einen Punkt verdient gehabt hätten.

TSV Dietmannsried II – TV Hindelang 0:7

Der TV Hindelang sichert sich nach einem 7:0 Sieg in Dietmannsried den vorzeitigen Meistertitel der B-Klasse Allgäu 8 und schafft somit den sofortigen Wiederaufstieg!

Zu Beginn war die Begegnung recht ausgeglichen. Die Gastgeber hatten ein paar gute Chancen, scheiterten aber einmal am Pfosten und die anderen male am exzellent haltenden Hindelanger Schlußmann, Michael Witty. Nach einer halben Stunde gingen die Ostrachtaler durch Basti Gschwend mit 1:0 in Führung. Hannes Haug erzielte mit dem Pausenpfiff das wichtige 2:0 aus Hindelanger sicht – ein sehenswertes Solo wie einst von Diego Maradona. Nach dem Seitenwechsel gestaltete sich die Partie recht einseitig. Es spielte nur noch der TVH. Manu Schanz konnte nach ein paar gespielten Minuten im zweiten Durchgang auf 3:0 erhöhen. Kurz darauf traf Ruben Vogler zum 4:0. Zwanzig Minuten vor dem Ende der nächste Treffer für den TV Hindelang – Basti Gschwend traf vom Punkt. Der Schlußpunkt war Laufwunder Hannes Haug vorbehalten, der mit seinen Treffern 2 und 3 für den hoch verdienten 7:0 Endstand sorgte.

TV Hindelang – TSV Betzigau II 5:1

Der TV Hindelang besiegt Betzigau II mit 5:1!

Großer Jubel schon vor dem Spiel, als sich der 95. der Torschützenliste, Valentin Wechs, dazu entschloss trotz Achillessehnenriss seine Fußballschuhe zu schnüren. Trotz der Anwesenheit von VW2 taten sich die Hindelanger ziemlich schwer in der ersten Halbzeit. André Kramer erzielte in der 40. Minute dann den wichtigen Führungstreffer für den TVH und legte zwei Minuten später auf Basti Gschwend quer, der nur noch einschieben musste. Mit einem 2:0 ging es dann in die Pause. Nach einer guten Stunde zeigte der Schiedsrichter nach einem Handspiel eines Betzigauers im Strafraum auf den Punkt. Basti Gschwend scheiterte erst am Keeper stolperte den Abpraller aber zum 3:0 über die Linie. Die Gäste kamen wenig später allerdings noch auf 1:3 heran. Nach einem tollen Zuspiel von Bene Blanz netzte Timo Wolf sehenswert per Lupfer ein. Den Schlußpunkt setzte Basti Gschwend mit einem abgefälschten Schuß zum 5:1 Endstand! Nun kann bereits nächsten Sonntag in Dietmannsried mit einem Sieg der Aufstieg perfekt gemacht werden.

TV Hindelang – SG Kleinweiler / Wengen II 4:0

Der TV Hindelang fährt den nächsten 3er ein!

Bei zum Teil starkem Schneefall und recht schwierigen Bedingungen kam der TVH gegen gut aufgestellte Gäste nur ziemlich schwer zu seinem Spiel.  Ein fulminanter Linksschuß von Tobi Stockinger nach einer guten halben Stunde brachte den Hindelangern die 1:0 Führung. Wenig später traf Basti Gschwend nach genialem Zuspiel von Manu Schanz zur 2:0 Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste mehr vom Spiel, machten sich nach einem Platzverweis in der 55. Minuten das Leben aber selbst schwer. Zehn Minuten in Überzahl gespiel sorgte Basti Gschwend nach toller Vorarbeit von Fabian Fink für die Vorentscheidung. Den Schlußpunkt auf einen Hindelanger Heimerfolg setzte Manu Schanz, fünf Minuten vor dem Ende, zum 4:0!

SV Heiligkreuz II – TV Hindelang 1:7

Der TV Hindelang besiegt den SV Heiligkreuz II mit 7:1!

Die Hindelanger begannen die Partie ziemlich engagiert. Der Gegner wurde von Beginn an unter Druck gesetzt und bereits in der 7. Minute klingelte es im Kasten der Gastgeber. Nach einer Ecke von Tobi Stockinger köpfte Basti Gschwend den TVH in Führung. Diese hielt allerdings nur zwei Minuten, ehe die Platzherren, ebenfalls durch einen Kopfballtreffer, ausgleichen konnten. Wiederum nur drei Minuten später grätschte Andi Kramer einen Schuß des gegnerischen Torwarts zur erneuten Führung über die Linie. Durch eine tolle Einzelaktion von Fabian Fink konnten die Hindelanger ihre Führung auf 3:1 hoch schrauben. Noch vor der Pause erhöhte Johannes Maximilian Haug mit einem platzierten Schuß auf 4:1. Der zweite Durchgang begann genauso wie der Erste. Ecke Stockinger – Kopfballtor Gschwend!  Nach dem zwischenzeitlich einige Chancen vergeben wurden sorgte Fabian Fink in der 69. Minute für den sechsten Hindelanger Treffer. Den Schlußpunkt setzte dann unser senegalesischer Neuzugang Omar Jammeh, als er in der 77. Minuten mit einem schönen Kopfballtor die Ostrachtaler noch einmal jubeln ließ.

 

TSV Heising II – TV Hindelang 1:1

Der TV Hindelang startet mit einem Unentschieden beim TSV Heising II ins neue Fußballjahr 2015.

Das Spiel ist schnell erzählt. Ein Fußballplatz, für den man das Wort “Acker” wahrscheinlich erfunden hat und der heftige Wind machten es beiden Mannschaften nicht einfach ein ordentliches Fußballspiel zustande zu bringen. Ich möchte sogar behaupten, wenn das Spiel im Fernsehen übertragen worden wäre,  hätte sogar der größte Fußball Fan lieber auf DSDS geschalten.

Hannes Haug brachte den TVH zwar nach etwa 20 Minuten mit einem schönen Kopfballtor in Führung, doch spielerisch ging fast nichts zusammen bei den Ostrachtalern. So war es fast logisch dass man die einzigen Torchancen nur nach Standards hatte. Im zweiten Durchgang konnten die Gastgeber durch einen Foulelfmeter ausgleichen. Nach dem Gegentor versuchte man dann noch irgendwie erneut in Führung zu gehen. Aber am Ende blieb es beim eigentlich gerechten Remis.

Mannschafts-Preisschafkopfen am Samstag, 11.4.2015

Das diesjährige Mannschafts-Preisschafkopfen findet am Samstag, 11.4.2014  ab 20 Uhr in der alten Turnhalle statt.

Es geht wieder um den von Josef Blanz (Krunewirt) gestifteten Wanderpokal, außerdem sind Geld- und Sachpreise zu gewinnen. Teilnahmeberechtigt sind alle Vereine, Stammtische, Firmen, Hobbygruppen, Wirtschaften, etc. aus dem Gemeindegebiet von Bad Hindelang.

Namentliche Anmeldung der Mannschaften (bestehend aus 4 Spielern) bitte per eMail an fussball@tvhindelang.de

oder telefonisch an Christian Schöll (08324 / 8749) oder Felix Kling (0160 / 94497559).

Meldeschluss ist Donnerstag, 9.04.2015 20:00 Uhr, die Startgebühr beträgt 30,- Euro / Mannschaft.

Fußball-D-Jugendturnier in Bad Hindelang

Die Fußball-Abteilung des TV Hindelang veranstaltet im Sommer 2015 am Wochenende 11. / 12. Juli 2015 ein D-Jugend-Turnier.

Das Turnier richtet sich an interessierte Mannschaften aus ganz Süddeutschland, die ggf. ihren Jahresausflug mit einer

Turnierteilnahme in eine touristisch interessanten Gegend (Oberallgäu) durchführen wollen.

Die Unterbringung erfolgt in Sporthallen neben den Plätzen oder in eigenen Zelten direkt auf dem Sportplatzgelände.

Anmeldungen bitte bis 31. März 2015 an Jugendleiter Luis Kuisle richten:
Telefon:   08324/2840,

eMail:       luis.kuisle@t-online.de