DJK Seifriedsberg II – TV Hindelang 5:4

Der TV Hindelang verliert in einem torreichen Spiel mit 5:4 gegen die 2. Mannschaft der DJK Seifriedsberg!

Die Hindelanger erwischten einen guten Start und lagen bereits nach wenigen Minuten mit 1:0 vorn. Nach einem Lattenschuss von Basti Gschwend beförderte Patrick Schmid die Kugel ins Netz. Die Führung hielt aber nicht allzu lange an. Kurz darauf bekamen die Gastgeber einen Elfmeter zugesprochen und erzielten so den Ausgleichstreffer. Man tat sich richtig schwer gegen die kämpferischen Seifriedsberger, konnte aber dennoch wieder in Führung gehen. Manu Schanz bediente Dennis Fleischmann, welcher das 2:1 für den TVH besorgte. Doch wieder fast im direkten Gegenzug zappelte die Kirsche erneut im eigenen Kasten. Mit einem 2:2 gings dann in die Pause. Nach dem Seitenwechsel ging die DJK zum ersten mal in dieser Begegnung in Führung. Ein beherzter Schuss aus gut 30m schlug rechts oben im Tor von Michael Witty ein. Die Gäste hatten reichlich Chancen zum Ausgleich, konnten zunächst aber keine davon nutzen, ehe Fabian Fink dann doch, nach Zuspiel von Manu Schanz, den Ball über die Linie drückte. Allerdings kassierte man, wie schon zwei mal zuvor, im direkten Gegenzug den nächsten Gegentreffer. In diesem Fall war nicht einmal ein Hindelanger am Ball, ehe man das Leder schon wieder aus den eigenen Maschen holen musste. Mit dem 5:3 für Seifriedsberg II war das Spiel dann entschieden. Da half auch der Treffer von Tijan Joof in der Schlussminute nichts mehr.