Hammerwerfer starten mit Rekord ins neue Jahr!

Allg.Rekord, 2xGold,2x Silber bei Bayerischen Meisterschaften

Ein sensationeller Start gelang den Hindelanger Hammerwerfern in die Saison 2015. Im Terminkalender standen gleich zu Jahresanfang die Bayerischen Winterwurfmeisterschaften U18/20 in Achenmühle/Rosenheim.

Jessyka Schneider U18 wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Sie schleuderte den 3kg Hammer auf eine neue Allgäuer Rekordweite von 52,62 Meter, und wurde damit auch überlegen Bayerische Meisterin.

Durch Hannah Kraft 38,29 Meter und Judith Scholl 36,72 Meter /4kg Hammer gab es sogar einen Doppelsieg in der Klasse U20.

Eine tolle Bestleistung warf Klemens Karg mit seinem 5kg Hammer in der Klasse U18.Mit sehr guten 54,49 Meter gewann er nicht nur Silber, sonder qualifizierte sich, ebenso wie Schneider, bereits zu diesem frühen Zeitpunkt für die Deutschen Meisterschaften im August in Jena. Damit war der TV Hindelang der erfolgreichste Verein dieser Meisterschaft.

Auch der „Nachwuchs“ trotzte den frostigen Temperaturen.

Bei den zeitgleich ausgetragenen, traditionellen Dreikönigswerfen kam Sylvest Maugg U16 mit pers. Bestleistung von 44,51 Meter 4kg Hammer auf den zweiten Platz. Die U16 Mädchen erwarfen sich mit dem 3kg Hammer durch Madaline Polgar 30,28 Meter und Marina Besler 20,00 Meter die Plätze drei und fünf.

Einen Klassensieg U14 schaffte Franziska Koch 26,05 Meter mit ihrem 2kg Hammer.