TV Hindelang – TSV Betzigau II 5:1

Der TV Hindelang besiegt Betzigau II mit 5:1!

Großer Jubel schon vor dem Spiel, als sich der 95. der Torschützenliste, Valentin Wechs, dazu entschloss trotz Achillessehnenriss seine Fußballschuhe zu schnüren. Trotz der Anwesenheit von VW2 taten sich die Hindelanger ziemlich schwer in der ersten Halbzeit. André Kramer erzielte in der 40. Minute dann den wichtigen Führungstreffer für den TVH und legte zwei Minuten später auf Basti Gschwend quer, der nur noch einschieben musste. Mit einem 2:0 ging es dann in die Pause. Nach einer guten Stunde zeigte der Schiedsrichter nach einem Handspiel eines Betzigauers im Strafraum auf den Punkt. Basti Gschwend scheiterte erst am Keeper stolperte den Abpraller aber zum 3:0 über die Linie. Die Gäste kamen wenig später allerdings noch auf 1:3 heran. Nach einem tollen Zuspiel von Bene Blanz netzte Timo Wolf sehenswert per Lupfer ein. Den Schlußpunkt setzte Basti Gschwend mit einem abgefälschten Schuß zum 5:1 Endstand! Nun kann bereits nächsten Sonntag in Dietmannsried mit einem Sieg der Aufstieg perfekt gemacht werden.