Unentschieden für die Hindelanger Badmintonspieler

Am vergangenen Samstag trat die erste Mannschaft gegen Haldenwang in Hindelang an. Leider ging es erst einem sehr zäh los… Nach den ersten Matches stand es 0:3 für die Gegner. Jetzt hieß es Gas geben, denn so wollten die Hindelanger das Feld nicht räumen. Zuerst holte Farid Jafari-Asl souverän im Einzel einen Punkt für die Hindelanger. Im zweiten Herreneinzel schenkten sich Michi Gehr und sein Gegner nichts – nach vielen spannenden und langen Ballwechseln konnte schließlich Michi das Spiel für sich entscheiden. Patrizia Both und Sarah Fietze dominierten klar ihr Damendoppel, sodass es inzwischen 3:4 für die Gegner stand. Das letzte Spiel des Tages sollte nun über Niederlage oder Unentschieden entscheiden. Spannender hätten es Sarah und ihr Mixed-Partner Norbert Mayr nicht machen können: die beiden kamen nicht gleich ins Spiel, sodass der erste Satz an die Gegner ging. Doch das Hindelanger Mixed packte noch einmal alle Reserven aus und holte sich den zweiten und dritten Satz. Die Mannschaft erkämpfte sich damit ein Unentschieden.

Die Zweite hatte spielfrei und feuerte die Mannschaft virtuell an.