Zweifache Niederlage für die Hindelanger Badmintonspieler

Am vergangenen Samstag hatte die Zweite spielfrei und konnte dadurch den „Männermangel“ der Ersten ausgleichen, sodass die Erste vollzählig den Spieltag antreten konnte. In Immenstadt ging es zuerst gegen den TV Haldenwang. Da die Gegner nur mit einer Dame antraten, ging der Punkt für’s Damendoppel schon auf das Konto der Hindelanger. Los ging’s: Die beiden Herrendoppel wurden von Anfang an von den Haldenwangern dominiert und auch klar durch die Gegner gewonnen. Auch wenn Michi Gehr, Thomas Westermann und Tobi Deil alles in ihren Einzeln gaben und wirklich um jeden Ball kämpften, stand das Glück an diesem Tag nicht auf der Seite der Hindelanger – alle mussten sich geschlagen geben. Patrizia Both konnte dann souverän ihr Dameneinzel für sich entscheiden. Bei dem 2:6 sollte es aber bleiben, da auch leider das Mixed nicht ins Spiel kam und den Punkt abgeben musste.

Im zweiten Match ging es dann gegen die Dietmannsrieder. Die Mannschaft, an dem Tag vom Badminton-Pech verfolgt, musste leider die zwei Herrendoppel an die Gegner abgeben. Sarah Fietze und Kathi Kuisle hätten gerne ihr Können unter Beweis gestellt, aber auch die Dietmannsrieder kamen nur mit einer Dame, sodass der Punkt für‘s Damendoppel auch ohne Spiel für die Hindelanger gewonnen wurde. Die Aushilfsmänner Tobi und Thomas ließen keinen Ball unumkämpft und machten es ihren Gegnern nicht einfach, mussten sich aber schließlich in ihren Herreneinzeln geschlagen geben. Michi, zum zweiten Mal an diesem Tag in einen dritten Satz verwickelt, holte auch noch mal alles raus und machte es spannend bis zum Schluss, konnte sich aber dann leider in seinem Herreneinzel nicht durchsetzen (8:21, 21:18, 22:24). Auch wenn Patrizia im Damendoppel und Jörn Danberg und Sarah im Mixed noch Punkte für die Mannschaft einfahren konnten, reichte es am Ende nur für ein 3:5 gegen Dietmannsried.

Fazit: Es war klar, dass es ohne die Stammbesetzung nicht einfach werden würde, aber an dem Tag konnte die Mannschaft auch einfach nicht ihr bestes Badminton auf den Platz bringen und musste die Doppelniederlage akzeptieren. Die Punkte müssen dann eben in der Rückrunde geholt werden 😊